Pipe

Aus SecretCraft
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pipe

Pipe-Schema
White-/Blacklist

Pipes sind eine schöne Variante um Items von einer Kiste zur anderen zu transportieren. Dabei muss es immer eine Input-Kiste (von hier werden die Items bewegt) und eine Output-Kiste (in diese Kiste gelangen die Items) geben. An die Input-Kiste wird nun ein klebriger Kolben in Richtung dieser gesetzt (Vergleiche Pipe-Schema). Nun fixiert man an dem klebrigen Kolben ein Schild, welches in der zweiten Zeile folgenden Text stehen haben muss: [Pipe]. Die Output-Kiste erhält, anders als die Input-Kiste, einen normalen Kolben, auch Richtung Kiste orientiert. Hier wird kein Schild benötigt. Es gibt die Möglichkeit nach Items zu filtern oder sie auszuschließen (besonders gut für Lagersysteme geeignet):

Die dritte Zeile auf dem Schild stellt eine Art Whitelist dar, welche nur Items durchlässt, dessen ID aufgeführt wurde. Die vierte Zeile ist die Blacklist. Diese Items werden nicht durch die Pipe geleitet. In dem Beispiel White-/Blacklist ist die Syntax für den Filter aufgezeigt: %IDItemID% (ItemID wird durch die ID ersetzt; ersichtlich aus folgenden Tabellen: Pipe ID´s 1.14.4, Sammel ID´s 1.14.4 )

Das Beispiel macht in der Praxis wenig Sinn, da der Filter nur das Item mit der ID 3 durchlässt, das Blockieren von dem Item mit der ID 5 ist also überflüssig.

Zu beachten ist, dass der klebrige Kolben ein pulsierendes Redstone-Signal braucht, damit er die Items aus der Input-Kiste rauspumpt. Dies ermöglicht eine Clock o. Ä.. Außerdem ist zu beachten, dass sich Pipes mit unterschiedlichem Glas bauen lassen. Die Pipes und der Inhalt werden sich nicht vermischen, wenn das Glas andersfarbig ist.

Weitere Beispiele sind in /warp Infohaus zu sehen.